♦Gebet

♦Meditationen und Gedanken über:

Die Muttergottes und der Heilige Rosenkranz

 

Wie man den Rosenkranz betet

♦Eine gute Methode wie man den Rosenkranz kann :

 

Der vollständige Rosenkranz besteht aus zwanzig "Geheimnissen", oder Gesätzen (Ereignisse, bedeutende Momente) aus dem Leben Jesu und Marias, die nach dem Apostolischen Schreiben Rosarium Virginis Mariae in vier Abschnitte (Rosenkränze) eingeteilt werden.

 

Der erste Rosenkranzzyklus betrachtet die freudenreichen Geheimnisse (Montag und Samstag), der zweite gilt den lichtreichen (Donnerstag), der dritte widmet sich der Betrachtung der schmerzhaften (Dienstag und Freitag) und im vierten Rosenkranz vertieft sich der Beter in die glorreichen Geheimnisse (Mittwoch und Sonntag).

 

«Diese Anleitung »,  sagt der Heilige Vater, «beabsichtigt allerdings keine Einschränkung der gebührenden Freiheit in der persönlichen und gemeinschaftlichen Betrachtung, die sich an den spirituellen und pastoralen Bedürfnissen sowie  vor allem an den liturgischen Feiern ausrichtet, die entsprechende Anpassungen nahelegen können ». (Rosarium Virginis Mariae, n. 38).

 

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

 

Darauf folgt das Apostolische Glaubensbekenntnis.

Die ersten fünf Perlen des Rosenkranzes gelten den einleitenden Gebeten: einem Pater Noster, drei Ave Maria und dem Gloria Patri. In die drei Gegrüßet seist du Maria werden die folgenden Anrufungen eingefügt:

 

Jesus, der in uns den Glauben vermehre

Jesus, der in uns die Hoffnung stärke

Jesus, der in uns die Liebe entzünde

 

Jedes Rosenkranzgesätz besteht aus einem Vater unser und zehn Gegrüßet seist du Maria. Dabei wird bei jedem Gegrüßet seist du Maria das zu betrachtende "Geheimnis" in das Ave Maria eingefügt; so betet man zum Beispiel beim ersten Gesätz des freudenreichen Rosenkranzes: "...Jesus, den du o Jungfrau vom Heiligen Geist empfangen hast. Heilige Maria..."

 

Das Gesätz schließt jeweils mit dem Ehre sei dem Vater.

 

Heute ist es vielerorts üblich, daß jedem Rosenkranzgesätz  jenes Gebet folgt, das der Engel den Seherkindern von Fatima lehrte:

O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden,

bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,

führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene,

die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

 

Die Rosenkranzbetrachtung kann mit der Lauretanischen Litanei oder anderen Mariengebeten abschließen.

 

Das Vater unser (Pater Noster): Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

 

Das Gegrüßet seist du Maria (Ave Maria): Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.... Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

 

Das Ehre sei dem Vater (Gloria Patri): Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

 

Lauretanische Litanei

 

Das Salve Regina: Sei gegrüßt , o Königin, Mutter der Barmherzigkeit, unser Leben, unsre Wonne und unsere Hoffnung, sei gegrüßt. Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas; zu dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende deine barmherzigen Augen uns zu, und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht deines Leibes. O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

 

Das Apostolische Glaubensbekenntnis (Credo): Ich glaube an Gott den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des AllmächtigenVaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige Katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sülnden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

 

 

♦The Joyful Mysteries   ♦The Luminous  Mysteries   ♦The Sorrowful  Mysteries  ♦The Glorious Mysteries

 

 

 

♦A good Method:

Before beginning: ask the Holy Spirit to help you  pray well, put yourself for a moment in the presence of

 God.

 

Before beginning a decade, pause for a moment or two - depending upon how much time you have - and contemplate the mystery that you are about to honor in that decade.

 

Always be sure to ask of Almighty God, by this mystery and through the intercession of the Blessed Mother, one of the virtues that shines forth most in this mystery or one of which you stand in particular need.

 

Take great care to ask for some special grace

 Ask God's help in cultivating one of the great Christian virtues or in overcoming one of your sins.

 

 Avoid the pitfall a lot of people make when saying the Holy Rosary which, is to have no intention other than that of getting it over as quickly as possible!

It is really pathetic to see how most people say the Holy Rosary—they say it astonishingly fast and mumble so that the words are not properly pronounced at all. We could not possibly expect anyone, even the most unimportant person, to think that a slipshod address of this kind was a compliment and yet we expect Jesus and Mary to be pleased with it! Small wonder then that the most sacred prayers of our holy religion seem to bear no fruit, and that, after saying thousands of Rosaries, we are still no better than we were before!

 

 I beg of you to temper the speed which comes all too easily to you and pause briefly several times as you say the Our Father and Hail Mary. I have placed a cross at each pause, as you will see:

 

Our Father Who art in Heaven, +

hallowed be Thy name, +

Thy kingdom come, +

Thy will be done +

on earth as it is in Heaven. +

Give us this day + our daily bread+

and forgive us our trespasses +

as we forgive those who trespass against us,+

and lead us not into temptation+

but deliver us from evil.

Amen.

 

Hail Mary, full of grace, +

the Lord is with thee, +

blessed art thou among women +

and blessed is the Fruit of thy womb, Jesus. +

Holy Mary, Mother of God, +

pray for us sinners, now+

and at the hour of our death.

Amen.

 

St. Louis de Monfort

 

 

 

Text © Mother Teresa Center of the Missionaries of Charity

 

 

 

Mother Teresa Center

3835 National Avenue

San Diego, CA 92113

USA

-------------------------------------------------

mtc@motherteresa.org

www.motherteresacenter.org

-------------------------------------------------

♦Italiano  ♦English  ♦Español  ♦Français  ♦Português  ♦Deutsch ♦中文

 

Startseite    ●Über    ●Gebet   ●Neuigkeiten   ●Publikationen    ●Bibliothek    ●Multimedia

Archiv    ●Kontakt