Bücher über Mutter Teresa

 

♦Veröffentlichungen des Mutter Teresa Zentrums

 

♦Komm, sei mein Licht

Die geheimen Aufzeichnungen der Heiligen von Kalkutta

Hrsg. u. komment. v. Brian Kolodiejchuk

Mutter Teresa :Komm  Sei Mein Licht

in:

Englisch, ♦Spanisch,♦Italienisch, ♦Französisch

Deutsch, ♦Holländisch ♦Portugiesisch

 

Seit Jahren gibt es Gerüchte, bei Mutter Teresa gebe es eine dunkle Seite. Nun ist es klar: Die Gerüchte stimmen. Jahrelang hatte die Frau, die schon zu Lebzeiten wider Willen zur Heiligen stilisiert wurde, Zweifel daran, ob es Gott überhaupt gibt. Erschüttert liest man Sätze wie „Der Platz Gottes in meiner Seele ist leer. In mir ist kein Gott“ oder: „Er will mich nicht. Es gibt ihn gar nicht.“ Und auch das sagte Mutter Teresa: „Sollte ich jemals eine Heilige werden – dann höchstens eine der Dunkelheit. Mein Schicksal ist es, den Himmel für immer zu verlieren, um ein Licht zu sein für alle, die im Dunkeln leben.“ Herausgegeben und kommentiert von Brian Kolodiejchuk, einem der engsten Mitarbeiter von Mutter Teresa, wird das Leben der „größten Frau des 20. Jahrhunderts“ neu aufgerollt und von innen her mit erschütternden Selbstzeugnissen beleuchtet. Aus einer unantastbaren Ikone wird ein realer Mensch aus Fleisch und Blut – ein Mensch, der Angst hat, von Zweifeln überschwemmt wird und trotzdem den Weg der Liebe geht.

 

 

 

Perlen der Weisheit

Ich bin tief bewegt und beeindruckt von diesem Buch. Es ist mehr als empfehlenswert!

Das Buch lässt mich Anteil haben am inneren Herzen und an der Erkenntnis, die Mutter Teresa auf ihrem Lebensweg und in ihren unbeirrbaren Fragen erhalten hat. Das Buch ist eine Schatzkiste an Weisheit und Erkenntnis für alle, die auf der Suche nach einem erfüllten und gesegneten Leben sind. Ich habe den Weg der Unterordnung und des Gehorsams von Mutter Teresa mit großem Respekt verfolgt. Der Segen Gottes, der auf diesem Teil ihres Lebens und Wirkens lag, bleibt beim Lesen nicht verborgen. Sicher ein Geheimnis, das sich wiederzuentdecken lohnt. Viele Fragen nach der dunklen Nacht der Seele, der Fürbitte im Lastentragen, der Intimität mit Gott und der Rolle unserer Gefühle im Glauben finden lebendige Antworten. Das tiefe Verständnis hilft uns dabei, wie wir mitten im Sturm bodenständig im Glauben leben können. Diese Buch ehrt Mutter Teresa für das, wer sie war. Und auf diese Weise können viele Leser dem Herzen des Vaters Gott näher kommen.

Ich bin dem Autor überaus dankbar für dieses Werk, es ist ein Geschenk!

 

 

Zeugnis wahrer Größe

Die in diesem Buch dargelegten innersten Empfindungen Mutter Teresas zeugen von ihrer wahren Größe und Heiligkeit. Es sind die wahrhaft großen und heiligen Seelen, die Gott durch jene dunklen Nächte führt, in denen der Seele jede Gottesnähe verloren zu sein scheint. Jeder große Heilige berichtet von diesen Seelentiefen, die bereis Hiob und Jeremiah durchlitten, und die der Heilige Johannes vom Kreuz in seinem Werk "Die dunkle Nacht" umfassend umschrieb. Mutter Teresa beschreibt diese Leere und die inneren Qualen, die sie dabei durchlitten haben muss. Und doch sind es genau jene Erlebnisse, die auf eine echte und unverfälschte Heiligkeit schließen lässt.

Damit ist das Buch eine echte Bereicherung zur bisherigen Literatur, welches das Bild der Heiligkeit der Mutter Teresa ergänzt und vervollständigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text © Mother Teresa Center of the Missionaries of Charity

 

 

 

Mother Teresa Center

3835 National Avenue

San Diego, CA 92113

USA

-------------------------------------------------

mtc@motherteresa.org

www.motherteresacenter.org

-------------------------------------------------

♦Italiano  ♦English  ♦Español  ♦Français  ♦Português  ♦Deutsch ♦中文

 

Startseite    ●Über    ●Gebet   ●Neuigkeiten   ●Publikationen    ●Bibliothek    ●Multimedia

Archiv    ●Kontakt