♦Über Mutter Teresa von Kalkutta

 

 Zitate von Mutter

 

♦Liebe

♦Kontemplative im Herzen

♦Geschaffen um zu lieben

♦Etwas Schöne für Gott tun

♦Kinder

♦Familie

♦Heiligkeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LIEBE

 

Gewöhnliche Dinge mit außergewöhnlicher Liebe tun.

 

Lasst uns einander Lieben wie Gott jeden von uns liebt.

Wo beginnt diese Liebe? Zuhause, in unserer eigenen Familie.

Wie beginnt sie? Durch das miteinander Gebet.

 

Gott hat uns gesagt: „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!“ So muss ich also zuerst mich selbst in rechter Weise lieben und dann meinen Nächsten ebenso. Aber wie kann ich mich selbst lieben, wenn ich mich nicht so annehme, wie Gott mich geschaffen hat?

 

 

 

 

 

 

 

KONTEMPLATIVE IM HERZEN

 

Wir sind keine Sozialarbeiterinnen. Wir mögen Sozialarbeit in den Augen mancher Leute tun, aber wir müssen Kontemplative im Herzen der Welt sein.

 

Wir müssen lernen die Arbeit zu einem Gebet zu machen. In dem wir alles mit Jesus für Jesus und an Jesus tun – dann sind wir 24 Stunden am Tag mit Ihm, und das macht uns zu kontemplativen im Herzen der Welt.

 

 

 

 

 

GESCHAFFEN UM ZU LIEBEN

 

Gott hat uns geschaffen um zu lieben und geliebt zu werden. Und das ist der Beginn des Gebetes – zu wissen, dass Er mich liebt, dass ich für größere Dinge geschaffen bin.

 

Gott hat uns ihm ähnlich und nach seinem Abbild erschaffen, das befähigt uns, Ihn zu erkennen, Ihn zu lieben und Ihm hier auf Erden zu dienen, um mit IHM für immer und ewig glücklich zu sein. Das ist der wahre Sinn unseres Lebens: Um unser Leben mit diesem Ziel leben zu können, muß es mit dem Gebet durchwoben sein. Unsere Leben muß mit Christus verflochten sein!

 

 

 

 

 

ETWAS SCHÖNE FÜR GOTT TUN

 

Was ich tun kann, können Sie nicht tun. Was Sie tun können, kann ich nicht tun, aber zusammen können wir etwas Schönes für Gott tun.

 

Ja, ihr seid berufen das Leben „wunderschön“ zu leben. Ihr dürft nicht erlauben, dass der Geist der Welt, der Macht, Reichtum und Vergnügen zu Götzen macht, Euch vergessen lässt, dass ihr zu Größerem geschaffen seid: zu lieben und geliebt zu werden.

 

 

 

 

 

DAS KIND

 

Das Kind ist Gottes Geschenk für die Familie. Jedes Kind ist als Gottes Ebenbild erschaffen, um größere Dinge zu tun: zu lieben und geliebt zu werden.

 

 

 

 

 

 

DIE FAMILIE

 

Die Familie, die zusammen betet, bleibt zusammen. Und wenn sie zusammen bleibt, dann lieben sich alle gegenseitig wie Gott jeden von ihnen liebt. Und Taten der Liebe sind immer Taten des Friedens.

 

 

 

 

 

 

HEILIGKEIT

 

Heiligkeit ist nicht ein Luxus für wenige. Es ist ganz einfach eine Pflicht für Sie und für mich.

 

Sei einzig und allein alles für Jesus durch Maria. Sei heilig. Gott segne dich!

 

 

 

 

Photos without © informations are from Public sources

 

Text © Mother Teresa Center of the Missionaries of Charity

 

 

Mother Teresa Center

524 West Calle Primera,

Suite #1005N

San Ysidro CA 92173

USA

-------------------------------------------------

mtc@motherteresa.org

www.motherteresacenter.org

-------------------------------------------------

♦Italiano  ♦English  ♦Español  ♦Français  ♦Português  ♦Deutsch

 

Startseite    ●Über    ●Gebet   ●Neuigkeiten   ●Publikationen    ●Bibliothek    ●Multimedia    ●Archiv    ●Kontakt